Quetlich Feuerkultur Montabaur - Focus Kaminöfen

Focus Kamine bei Quetlich Feuerkultur im Alten Bahnhof

„Ohne Poesie existieren wir nur, ohne wirklich zu leben.“

Dominique Imbert, Begründer von Focus

Dominique Imbert kreierte 1967 seinen ersten Kamin – ganz für den eigenen Bedarf – in seinem festerlosen Bildhauer-Atelier in einer Schloßruine im Süden Frankreichs.

Schnell entfachte er damit eine Begeisterung bei seinen Freunden und fertigte weitere Kamine an. Aus diesen individuellen Anfängen wurde die heutige internationale Designermarke für Kamine: Focus. Focus Kamine beschäftigt heute an seinem Standort im Herzen eines mittelalterlichen Dorfes in den Cévennen in Südfrankreich, 100 Personen.

Über sechzig Modelle von Focus Kaminen sind weltweit erhältlich. Die Kreationen bereichern  nicht nur Privathäuser, sondern auch weltbekannte Designer-Museen in New York, Stockholm, etc. und erhielten verdient, zahlreiche internationale Auszeichnungen.

Seit mehreren Jahren exportiert die Unternehmen-Gruppe „Atelier dominique imbert“ über 50 % seiner Designer-Kamine über die Grenzen von  Europa hinaus in Länder wie Japan, Australien, Russland und die USA.

Neben der traditionellen Befeuerung mit Holz, kann ein Großteil der Focus Kamine auch mit Gas betrieben werden, wie beispielsweise die „Zen“-Modelle.

Dominique Imbert und seinem Team ist es gelungen Ästhetik und Intelligenz miteinander zu vereinen, so dass die geschlossenen Kaminmodelle mit dem französischen Qualitätslabel „Flamme verte“ ausgezeichnet wurden. Sie garantieren somit einen Wirkungsgrad von mehr als 70 % und einen CO2 Ausstoß von weniger als 0,3 %.

Lassen Sie sich von den einzigartigen Öfen von Focus in unserer Ausstellung im Alten Bahnhof begeistern.

Quetlich Feuer-News

Tipps, Tricks und tolle Angebote - rund um Ihr Kaminfeuer!

Melden Sie sich am besten jetzt gleich für unsere Feuer-News an!

Vielen Dank! Bitte noch die Bestätigungs-Email beachten!